Wenn Sie an HAE erkrankt sind, können Ihnen vor allem Ärzte und Zentren mit HAE-Erfahrung weiterhelfen. Denn HAE-Betroffenen stehen heute wirksame Therapien zur Verfügung, die in Absprache mit entsprechenden Spezialisten angewandt werden können. Auf der folgenden Website finden Sie eine Liste mit einigen wichtigen Anlaufstellen.

Ulm

Ulm

Frauensteige 12
89075 Ulm
Baden-Württemberg
Deutschland

Ottobrunn

Ottobrunn

Haidgraben 2
85521 Ottbrunn
Bayern
Deutschland

Münster

Münster

Von-Esmarch-Straße 58
48149 Münster
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

München

München

Ismaninger Str. 22
81675 München
Bayern
Deutschland

Mörfelden-Walldorf

Mörfelden-Walldorf

Hessenring 13a
64546 Mörfelden-Walldorf
Hessen
Deutschland

Mainz

Mainz

Langenbeckstr. 1
55101 Mainz
Rheinland Pfalz
Deutschland

Lübeck

Lübeck

Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Schleswig Holstein
Deutschland

Leipzig

Leipzig

Philipp-Rosenthal-Straße 23
04103 Leipzig
Sachsen
Deutschland

Krefeld

Krefeld

Lutherplatz 40
47805 Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Hannover

Hannover

Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Niedersachsen
Deutschland

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main

Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
Hessen
Deutschland

Düsseldorf

Düsseldorf

Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Dresden

Dresden

Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Sachsen
Deutschland

Berlin

Berlin

Charitéplatz 1
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

HAE-Zentren – Schweiz und Österreich


St. Gallen
Dr. med Heinz Hengartner
Ostschweizer Kinderspital
Claudiusstrasse 6
9006 St. Gallen
Tel.: 071 243 14 10
heinz.hengartner@kispisg.ch

Graz
Univ.-Prof. Dr. Werner Aberer (Facharzt für Dermatologie)
Universitätsklinikum Graz
Klinische Abt. für Umweltdermatologie u. Venerologie
Auenbruggerplatz 8
8036 Graz
Tel.: 0316/385-13926
werner.aberer@klinikum-graz.at
 

OA Dr. Michaela Wiednig (Facharzt für Dermatologie)
Universitätsklinikum Graz
Klinische Abt. für Umweltdermatologie u. Venerologie
Auenbruggerplatz 8
8036 Graz
Tel.: 0316/38530061
michaela.wiednig@klinikum-graz.at
 

Wien
Univ.-Prof. Dr. Tamar Kinaciyan (Facharzt für Dermatologie)
Universitätsklinikum Wien, AKH der Stadt Wien
Klinische Abt. für Allgemeine Dermatologie
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien
Tel.: 01/40400-77250
tamar.kinaciyan@meduniwien.ac.at
 

Niedergelassene FachärztInnen:
Prim. Dr. Daniel Blagojevic (Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten)
Ärztlicher Leiter Allergieambulatorium Rennweg
Rennweg 28 (2. Stock)
1030 Wien
Tel.: 01/7981055
mail@allergieambulatorium.at
 

Niederösterreich
OA Dr. Peter Schmidt (Facharzt für Dermatologie)
Universitätsklinikum St. Pölten
Abteilung für Haut- und Geschlechtskrankheiten
Propst-Führerstraße 4
3100 St. Pölten
Tel.: 02742/900411180
peter.schmidt@stpoelten.lknoe.at
 

Salzburg
OA Dr. T. Hawranek (Facharzt für Dermatologie)
Universitätsklinik für Dermatologie und Allergologie
Müllner Hauptsraße 48
5020 Salzburg
Tel.: 05/725524607
t.hawranek@salk.at
 

Oberösterreich
OA Dr. Angela Öllinger (Facharzt für Dermatologie)
Kepler Universitätsklinikum/Klinik für Dermatologie und Venerologie
Med Campus III
Krankenhausstraße 9
4020 Linz
Tel.: 05/7680 834101
angela.oellinger@kepleruniklinikum.at
 

Tirol
Ao. Univ.-Prof. Dr. med. Reinhard Höpfl (Facharzt für Dermatologie)
A.ö. Landeskrankenhaus – Universitätskliniken Innsbruck
Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Anichstraße 35
6020 Innsbruck
Tel.: 0512/50423026
reinhard.hoepfl@i-med.ac.at
 

Kärnten
Prim. Priv. Doz. Dr. Bernhard Lange-Asschenfeldt (Facharzt für Dermatologie)
Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, Abteilung für Dermatologie und Venerologie
9026 Klagenfurt; Feschnigstraße 11
Tel.: 0463/53832655
 

Vorarlberg
Prim. Dr. Robert Strohal (Facharzt für Dermatologie)
Landeskrankenhaus Feldkirch, Abteilung für Dermatologie
Carinagasse 47
6807 Feldkirch
Tel.: 05522/3031230
dermatologie@lkhf.at

Selbsthilfegruppen


Das HAE ist zwar eine seltene Krankheit, aber es gibt einige Gruppen von HAE-Betroffenen, an die sich jeder wenden kann, der an Informationen zur Krankheit interessiert ist:

Bei Treffen auf regionaler, nationaler oder gar internationaler Ebene besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen und Fachleuten in der Behandlung von HAE auszutauschen.

hae-material-download_w2

Material downloaden

Sie möchten sich zu Hause in Ruhe über das Hereditäre Angioödem informieren oder suchen Informationsmaterial für Ihre Familie oder Angehörigen? Wir haben ein umfangreiches Serviceprogramm entwickelt, mit vielen Infobroschüren und Materialien, die Sie hier downloaden können.

Zum Downloadbereich
hae-tagebuch-app_w23

Die myHAE-App

Mehr erfahren
hae-faq_w2

Fragen und Antworten

Mehr erfahren